Unternehmen

Enseco blickt auf eine über 40-jährige Firmengeschichte und 30 Jahre Metering zurück.

ab 2020

2021 - Neues Geschäftsfeld

Der Enseco Störungs Dienst für rLM Messungen (ESD) hilft RLM-Kunden eine form-und fristgerechte Datenübertragung von der gestörten Messeinrichtung zu garantieren.

2020 - Rollout-Start iMsys Montagen

Nach erfolgreichen Pilot-Projekten in den Vorjahren startet die Enseco GmbH bei mehreren Netzbetreibern (grundzuständiger Messstellenbetreiber) mit den Einbau der intelligenten Messsysteme.

2000 bis 2020

2017 - Neues Geschäftsfeld

Marktraumumstellung (MRU) mit ersten Aufträgen: Für die Marktraumumstellung bieten wir Erhebungs- und Anpassungsdienstleistungen und Qualitätssicherung im Rahmen des DVGW G 676 an. Umfangreiche Erfahrung in der Dienstleistersteuerung und in der Disposition von Field-Service Einheiten.

2015 - MBO

Die regiocom GmbH scheidet als Gesellschafter aus.

Anteile neu: 100% KSG Beteiligungs GmbH

2014 - 50,2-Hertz Umstellung

Am 26. Juli 2012 ist die Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) in Kraft getreten. Diese regelt die dringend notwendige Nachrüstung von bestimmten Photovoltaikanlagen. Die Enseco GmbH wurde mit mehr als 80.000 Anlagen bei mehreren Netzbetreiber beauftragt.

2013 - Konzernunabhängigkeit

Bayernwerk AG (vormals E.ON Bayern) scheidet als Gesellschafter aus. Dadurch ist die Enseco GmbH ein konzernunabhängiges Dienstleistungsunternehmen.

2011 - Neues Geschäftsfeld

Wettbewerblicher Messstellenbetreiber( wMSB) mit Hauptkunden Aldi Süd und EEG Einspeiser. Nach § 21 b Absatz 1 EnWG ist der Messstellenbetrieb Aufgabe des Betreibers von Energieversorgungsnetzen, soweit der Anschlussnehmer nicht eine anderweitige Vereinbarung trifft.

2010 - Einführung rc-enovi

Die Enseco Gmbh führt das digitale Dispositionssystem rc-enovi ein. Durch unsere selbstentwickelte Softwarelösung sind wir in der Lage, für alle Produkte optimierte Abläufe sowohl in den Außendienst- als auch Innendienstprozessen zu implementieren.

2008 - Beteiligung regiocom

Die regiocom GmbH, Magdeburg, beteiligt sich zu 51 % an der Enseco.

2000 - Fusion

Fusion der Firmen EBIT GmbH und ZSG GmbH, einem Unternehmen für Zählertechnik mit Sitz in Bamberg. Es entsteht die Enseco GmbH, München, eine Tochtergesellschaft von E.ON Bayern AG und E.ON Thüringer Energie AG.

Das Kerngeschäft von der Enseco GmbH ist Service und Beratung für die Energiewirtschaft und Industrie.

bis 2000

1990 - Umfirmierung

Umfirmierung in die EBIT GmbH unter den beiden neuen Gesellschaftern TÜV Bayern e. V. und Isar-Amperwerke AG.

Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit lag auf dem Betrieb und der Entwicklung von informationstechnischen Systemen. Zugleich wurde die Metering Sparte aufgebaut. Der Unternehmenssitz wurde nach München verlegt.

1979 - Gründung

Am 29.5.1979 war die Gründung der GDV-Service Schüle GmbH in Crailsheim mit Schwerpunkt auf graphische und geometrische Daten- und Informationsverarbeitung.

© Enseco GmbH 2022. Alle Rechte vorbehalten.